Freibetrag bei Witwenrente

Autor: ihr-rentenplan.de

Ist der Freibetrag überschritten, wird Ihr Einkommen auf die Witwenrente angerechnet. Ist der Hinzuverdienst größer als der Freibetrag, kann es dazu führen, dass die Witwenrente gekürzt wird.
 
Der Freibetrag wird jährlich der allgemeinen Einkommensentwicklung angepasst. Diese Anpassung findet jeweils zum 01.07. statt.
 
Seit dem 01.07.2009 liegt der derzeitige Freibetrag in Westdeutschland bei 718,08 Euro monatlich, im Osten bei 637,03 Euro monatlich. Versorgt die Witwe oder der Witwer waisenrentenberechtigte Kinder, erhöht sich der Freibetrag pro Kind um 152,32 Euro im Westen und im Osten auf 135,13 Euro monatlich.
 
Übersteigt der Hinzuverdienst der Witwe oder des Witwers den Freibetrag, wird das darüber hinausgehende Einkommen zu 40 Prozent angerechnet. Hier müssen Kürzungen der Witwenrente in Kauf genommen werden. Nur in Extremfällen wird die Witwenrente völlig ausgesetzt.

Banner 468x60